Besondere Schul-Zeit

Die Tage mit dem wechselnden Präsenz- und Distanzunterricht waren und sind sicher für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung. Die Lehrer z.B. haben auf die Schnelle neue Wege gesucht, ihren Schülerinnen und Schülern auch auf Distanz das Lernen möglichst einfach zu machen. So mancher hat das Erstellen von Erklär-Videos gelernt. Dennoch wurde der persönliche Austausch oft vermisst, und umso größer war die Freude, Rückmeldungen zu bekommen und zu erfahren, wie es bei den Kindern zu Hause ablief.

Hier beispielsweise der Bericht eines Erstklässlers:

Ich habe die Corona-Zeit in vollen Zügen genossen. Ich bin immer sehr früh aufgestanden, um meine Hausaufgaben zu erledigen. Danach durfte ich vielen meiner Hobbies nachgehen und auch neue Dinge erlernen, wie z.B. Origami-Sterne falten, einen Koala mit meiner Mama nähen, stricken mit der Strickliesel oder auch mit den Händen.

Ich habe viel Zeit mit meiner Familie im Garten verbracht, da wir einen Gemüsegarten angelegt haben und Wachtel-, Hühner- und Gänseküken hatten. Es war jeden Tag eine Freude, die Küken zu streicheln.

Dass ich meine Oma und Opa nicht so oft gesehen habe, fand ich sehr traurig. Aber wenn sie da waren, wurde es gefeiert.

(Sonja Hoffmann bzw. Josia und Jenny Reger, Klasse 1b)

FES Minden
Menü
Unsere Kitas und Schulen

© 2021. FES Minden. Alle Rechte vorbehalten. 
ImpressumDatenschutzerklärungLogin

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok